Tee kochen mit dem Gaiwan – Teegenuss aus Asien

Tee kochen mit dem Gaiwan - Teegenuss aus AsienObwohl es heute moderne und praktische Teeautomaten gibt, gehört das Tee kochen mit dem Gaiwan in vielen asiatischen Ländern noch immer zur Tradition. Vor allem in China schwören die Menschen darauf, dass der Tee aus diesem Gefäß besonders aromatisch schmeckt. Die Handhabung eines Gaiwan ist einfach, wenn die grundlegenden Regeln beachtet werden. Die Chinesen verwenden den Gaiwan beim sogenannten Gongfu Cha, wobei Gongfu für Fertigkeit oder Fähigkeit steht und Cha einfach für Tee. Damit das Ergebnis perfekt wird, ist neben einiger Anstrengung vor allem viel Übung notwendig.

Tee kochen mit dem Gaiwan – so wichtig ist das Ausspülen

Unabhängig davon, welche Sorte Tee aufgebrüht werden soll, muss das Gefäß vor dem Tee kochen mit dem Gaiwan sehr gründlich ausgespült werden. Für dieses gründliche Ausspülen gibt es mehrere Gründe. So muss der Gaiwan von Staub befreit, aber auch symbolisch gereinigt werden. Dazu kommt, dass das heiße Wasser den Gaiwan perfekt vorbereitet, da für die Chinesen die Temperatur bei der Zubereitung des Tees eine sehr wichtige Rolle spielt. Die Wassertemperatur wird selbst beim Ausspülen des Gaiwans immer wieder kontrolliert und darf nicht zu kalt sein. Nach dem gründlichen Ausspülen wird das Wasser in Teeschalen gegossen, aus denen später der Tee getrunken wird. Das geschieht, um die Schalen ebenfalls zu wärmen, erst danach wird das Wasser weggeschüttet.

Die Vorbereitung der Teeblätter

Das Tee kochen mit dem Gaiwan ist zeitaufwendig, selbst was die Teeblätter angeht. Mit der Hilfe des Cha He, einem speziellen Teeblatthalter, werden die Teeblätter gewogen und anschließend auf mögliche Verunreinigungen untersucht. Das Cha He wird anschließend zu einer Art Trichter, um die Teeblätter in den Gaiwan zu geben. Natürlich kann auch ein anderes Gefäß benutzt werden, aber zum Gaiwan gehört ein Cha He, den es in vielen Asia Shops auch in Deutschland zu kaufen gibt.

So wichtig ist das Wasser

In China spielt das Wasser zum Kochen von Tee eine zentrale Rolle. Es sollte nach Möglichkeit weich sein und wenig Kalk enthalten. In vielen Rezepten wird Quellwasser empfohlen, was in Deutschland jedoch nur sehr wenigen Menschen zur Verfügung steht. Ist das Leitungswasser zu hart, dann ist es eine gute Idee, einen Entkalker zu kaufen, denn dies ist letztendlich günstiger, als teures Mineralwasser für den Gaiwan zu nutzen. Damit die Teeblätter ihr ganzes Aroma entfalten können, müssen sie vorher in etwas heißes Wasser gelegt und gereinigt werden. Sind die Teeblätter schon älter, muss der Waschvorgang mehrmals wiederholt werden. Ist das geschehen, wird der Tee im Gaiwan aufgebrüht. Ein gängiger Gaiwan fasst 150 Milliliter Wasser, was für fünf bis sechs Gramm Tee reicht. Die Wassertemperatur sollte bei grünem Tee zwischen 70 und 90° liegen, bei Oolong reichen 85 bis maximal 90° Grad.

Fazit zu Tee kochen mit dem Gaiwan

Im Gaiwan muss der Tee nicht lange ziehen. Stimmt die Temperatur des Wassers, reichen bei grünem Tee schon zehn Sekunden aus. Wer es stark mag, lässt die Teeblätter eine Minute im Wasser schwimmen. Bei sehr teurem Knospentee können es 20 Sekunden sein, auch anderthalb Minuten sind in Ordnung. Das Gleiche gilt für den in China so beliebte Oolong Tee, dessen erster Aufguss jedoch nicht länger als zehn Sekunden dauern sollte.

Beeren-Mischung - Bio Früchtetee lose Nr. 1124 von GAIWAN, 250 g *
  • 𝗚𝗲𝘀𝗰𝗵𝗺𝗮𝗰𝗸: fruchtig, intensiv, voll
  • 𝗭𝘂𝗯𝗲𝗿𝗲𝗶𝘁𝘂𝗻𝗴𝘀𝗲𝗺𝗽𝗳𝗲𝗵𝗹𝘂𝗻𝗴: 4-5 TL (10-15g) Teelöffel pro 1 L Wasser (100°C), Ziehzeit: 4-5 Minuten.
  • 𝗭𝘂𝘁𝗮𝘁𝗲𝗻: Hibiskus¹, Hagebutte¹, Holunderbeeren¹, natürliche Aromen, rote Beete¹. Zutaten¹ aus kontrolliert biologischem Anbau.
  • 𝗚𝗿𝘂𝗻𝗱𝗽𝗿𝗲𝗶𝘀: 6,00 € pro 100 g beim Verkaufspreis 14,99 € inkl. 5% USt. und Packungsgröße: 250 g. Öko-Kontrollstellencode: DE-ÖKO-005.
  • 𝗚𝗔𝗜𝗪𝗔𝗡 𝗧𝗘𝗘𝗠𝗔𝗡𝗨𝗙𝗔𝗞𝗧𝗨𝗥: Entdecken Sie unser vielfäiges Sortiment unter https://gaiwan.de/amazon

Bild: @ depositphotos.com / DedMityay

Redaktion
Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 26.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen